Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 29. Februar 2024, 09:21

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 219 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 16 7 8 9 10 11 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 9. Februar 2024, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 18:05
Beiträge: 3572
Wohnort: Aargau Ch
Hallo
Bestelle keine...
Wäre vermutlich vom Leistungsgewicht enteuscht...
:echt:
Bleibe lieber bei der 592 XPG...
:pfeifen: :mrgreen:
Zwar kein Leichtgewicht und gestört Laut... Aber Power ohne Ende... :pfeifen: :mrgreen:
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic. ... 0#p1828956
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2024, 14:12 
Offline

Registriert: Montag 13. November 2023, 18:38
Beiträge: 9
Wohnort: Nordfriesland
Moin Moin,

ich habe soeben meine 4 Taktsäge erhalten. Nachdem ich nur wie vorgesehen 100ml Motoröl eingefüllt hatte + Aspen (ohne Öl aus dem blauen Kanister) und mineralisches Kettensägenöl, lief die Säge nach zirka 5-6 mal ziehen. Sie läuft wie im Video vom Sägendoktor schön ruhig und hat einen coolen Sound. :R:
Wenn ich den ersten Meter Holz gesägt habe, werde ich weiter berichten (Schnittleistung, Verbrauch,....)

Schönes Wochende euch noch ;)

_________________
:stihl: MS181c - MS261c - MS441cm
:dolmar: Super100 - PS43 - PS9010
:Husky: Spezial40
:solo: Shindaiwa 642s

Hanomag R217s
Victory GTS-1500 Holzschredder


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2024, 19:50 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 20:10
Beiträge: 2006
Wohnort: Hochstetten-Dhaun
Ich bin in jedem Fall gespannt. YES


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2024, 21:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 26734
Wohnort: Dormagen
Meine ist auch angekommen.
Aber da gestern ein Kumpel seine bekommen hat,
bleibt meine einfach erstmal im Karton.
Nach den jecken Tagen werde ich mit seiner mal testen,
aber ein erstes Video von ihm beim Rollen schneiden,
war okay.
Man muß halt nicht nach dem Hubraum vergleiche suchen,
sondern nach der Leistung.
Das entspräche bei Stihl etwa der MS210/MS211
und da zeigt die Scheppach sich recht ebenbürtig.
Die vom Kumpel hat auch nur 100ml Öl verlangt
und lief out of the box ohne Probleme.
Vor allem die geringere Lärmentwicklung ist positiv...

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57&Contra&070 ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050&051 BGS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2024, 20:59 
Offline

Registriert: Sonntag 27. November 2011, 23:16
Beiträge: 49
Wohnort: Regensburg
Zitat:
Wow, noch jemand mit ner wahnsinnig aussagekräftigen
und auf viel Hintergrundwissen basierenden Antwort :DH:
Mit Ressourcenverschwendung meine ich eine schöne neue Säge gewaltsam mit zu viel Öl zu zerstören… ich hab diesen Youtubekanal gern geschaut… aber jetzt nicht mehr. Wenn man so einen Fehler unwissend macht, gehört das Video gelöscht und sich entschuldigt.

Ich selbst finde die Säge sehr interessant. 4T in ner Säge, der Sound und zu dem Preis… mega! Und wenn sie nur nie Sammlung als „Einhorn“ zieren wird, auch ok

_________________
Meine Lieblinge:

:stihl: E14, MS170, 024, 026
:dolmar: 105
:solo: 641
:Husky: 136
:MAC: 250


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2024, 21:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 26734
Wohnort: Dormagen
Dann solltest du diese nicht unerhebliche Info,
das du dich auf das Vorgehen im Video beziehst,
aber auch direkt dazu schreiben ;)

Und ja: Dann stimme ich dir zu,
DAS ist wirklich Verschwendung.
Vor allem aber das anschließende Vorgehen in den Kommentaren,
wo vehement ein Fehler bestritten wird,
zeugt nicht von "Eiern in der Hose".
Fehler passieren, davon kann sich niemand freisprechen.
Wahre Größe zeigt der, der zu seinen Fehlern steht
und nicht krampfhaft versucht sich zu rechtfertigen...

_________________


Stihl BLK57
Stihl KS43
Stihl PL
Stihl 045AVEK1
Stihl 045AVEK2
Stihl 045AVEK3
Stihl MS362QS
Stihl MS661CM

Stihl BLK57&Contra&070 ZV Bund
Stihl 056 Kommunal
Stihl 050&051 BGS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 17. September 2019, 08:33
Beiträge: 86
Hallo,

hier mal mein Testbericht zu der Scheppach 4-Takt Motorsäge.
Habe das Teil Samstag vor einer Woche im Scheppach Onlinshop für 109 Teuro bestellt. Am Mittwoch wurde sie wie vesprochen geliefert.
Im Karton war auser der Säge noch ein Schwertschutz, ein Kerzenschlüssel und so ein "Ikea Schlüssel" für Torx Schrauben.
Die Verarbeitung macht einen ordentlichen Eindruck. Alle zugänglichen Schrauben ware feste angezogen. Die Kunststoffteile könnten teilweise (Ventildeckelabdeckung und Griff) etwas wertiger sein, für den Preis ist das aber okay.
Da ich neugirig war habe ich erst mal unter die Hauben geschaut, es ist ein No Name Vergaser verbaut, der Luftfilter ist mit Metallgewebe und macht einen guten Eindruck, dem Ventiltrieb habe ich vor dem ersten Einsatz noch ein paar Tropfen Öl spendiert.
Habe dann entsprechend Öl in der vorgeschriebenen Menge und Super E10 eingefüllt, 4x gezogen dann kam das erste Lebenszeichen, Nach weiteren 3x ziehen lief die Säge dann ohne zu qualmen.
Die Leichtstarteinrichtung gefällt mir persönlich nicht. Ist halt mein persönliches Empfinden, ich mag lieber Sägen bei denen man die Kopression beim ziehen spürt.
Im Standgas lief die Säge mit einen schönen kernigen Klang. Das erste Gas geben war etwas enttäuschend, was wohl an der im Vergleich zu einer 2-Takter Säge, fehlenden Drehzahl liegt. Auserdem hatte ich den Eindruck das es ab und an mal einen Zündaussetzer gab.
Da es schon recht spät war habe ich dann nicht mehr weiter getestet.
Am Wochenende habe ich dann ein paar Rollen frische Buche mit durchschmittlich 25 cm Durchmesser gekürzt.
Dabei hat sich die Säge ordentlich geschlagen. Die Kette war immer in Bewegung, also kein Klemmer, Die Motordrehzahl war ziemlich gleichbleibend (auch in der Mitte der Stämme) und der Geräuschpegel war recht gering. Von den Zündaussetzern habe ich beim Sägen nichts mehr gemerkt.
Ich würde sagen eine gleichstarke 2-Takter Säge wäre vielleicht 10% schneller durch den Stamm gegangen man hätte wegen Klemmern aber bestimmt das eine oder andere mal neu ansetzen müssen.

Insgesammt bin ich zufrieden. Den großen Vorteil sehe ich in der geringeren Lautstärke was die Säge für Leute interesannt macht die ihr Holz zuhause kleinmachen. Die Nachbarschafft wird es einem danken :) Das eine Kilo mehr Gewicht zu einer vergleichbaren 2-Taktsäge ist im gelegentlichen Einsatz wohl zu verkraften.
Einem Profi Waldarbeiter würde ich sie aber nicht empfehlen, für den Dauereinsatz gibt es bessere Sägen.

Bleibt nur ein ? wie es mit der Ersatzteilversorgung aussehen wird. Scheppach gibt 3 Jahre Garantie, was danach ist weis ich nicht.

Viele Grüße
Dirk

_________________
:stihl: Contra, S10, 08S, 070, 056 Super, 051, 041, 031, 030, 020AV
:solo: 606, 610, 615, 616, 626, 634, 638, 650VA und eine :SoloRex:
:dolmar: PS33
Dolpima BK3A und ein paar Sägen aus China


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 15:41 
Offline

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 21:57
Beiträge: 664
Genau das meine ich dass der Vorteil im geringen Lärmpegel liegt, da es immer mehr Lärmprobleme gibt könnte dies tatsächlich eine Marktnische für die Säge sein.

Technisch finde ich sie sehr interessant.

Zum Testvideo: Ja wenn er es wenigstens zugeben würde, aber behaupten da war nicht zuviel Öl drin und vorallem zu schreiben um die Säge zu überfüllen müsste man sie ja schräg halten......genau das haben die beiden doch getan beim einfüllen....echt schwach sowas.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 15:42
Beiträge: 2864
Wohnort: Randberlin Nordost
Wenn Lärm ein echtes Problem ist kannst Du auch direkt eine Akkusäge nehmen.

Ich achte hier in der Ortslage auf Ruhezeiten, der Rest ist rechtlich legal. Allerdings ist das Geräusch mit ein Grund, warum ich auf 33 bereits im Wald ablänge.

_________________
Gruß aus Randberlin Nordost, Rocco

:stihl: MS 400-C | MS 260 | MS 250-C
:stihl: Oldtimer: 07 | 08 | 08S | 028AV | 015L | 015AV
:gta26: Sonntagssäge GTA26 + Fiskars Bügelsäge


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 18:08 
Offline

Registriert: Montag 2. September 2019, 18:13
Beiträge: 1277
Wohnort: Mark Schmelz
Habe mir eben auch eine bei Scheppach gekauft .
Die 109 Euro sind mir der Spaas wert . :handbetrieb:

_________________
Husqvarna 562XP Stihl 034 Super MS 660 -038
357XP -445 -136
Dolmar 100-PS500-123-120Si
Und noch einige andere


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 19:02 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 14:33
Beiträge: 1989
Wohnort: Gelnhausen
Zitat:


Bleibt nur ein ? wie es mit der Ersatzteilversorgung aussehen wird. Scheppach gibt 3 Jahre Garantie, was danach ist weis ich nicht.
Mein eigentliches Problem bei der Säge ist die Ersatzteilzeichnung. Da ist eine 2Takt Säge abgebildet, und man kann keine Teile danach bestellen,das finde ich für eine Firma wie Scheppach schon arm, das da sowas passieren kann. Ich denke, die Säge ist untenrum etwas besser als eine 2Takt Säge, zudem ist dr Klang angenehmer, von 4Taktern. Im speziellen Einsatzbereich, sicher nicht schlecht.

Rudi


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 20:26 
Offline

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 21:47
Beiträge: 15
Ersatzteilliste gibt es online bei Scheppach. Aber viele Teile sind nicht aufgeführt oder bestellbar.

https://ersatzteilshop.scheppach.com/ar ... 21917.aspx


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2024, 22:08 
Offline

Registriert: Montag 13. November 2023, 18:38
Beiträge: 9
Wohnort: Nordfriesland
Moinsen

Neben dem Lärm, könnte bei Verwendung von Alkylatbenzin (Sonderkraftstoff) auch noch der Vorteil sein, das kein Ölanteil mehr mit verbrannt wird. Dies könnte für Menschen wichtig sein, die die Abgase von 2T Gemisch nicht vertragen :KK:

Akkusägen wären natürlich eine Alternative zur 4T-Säge. Aber wenn jemand den ganzen Tag sein Brennholz schneiden möchte, kann er spritsparender im Vergleich zur 2T-Säge den ganzen Tag ohne Nachladen von Akkus bei Akkusägen arbeiten.

Zum besagten Video von Herrn Kraus nochmal:
Man sieht es hier im Forum aber auch bei den Kommentaren zum Video. Alle sind sich einig das der Test für`n Arsch war. Und was passiert... die Leute werden neugierig und kaufen die Scheppachsäge (ich natürlich auch).
Also ist genau das Gegenteil passiert von dem was sie mit dem Video erreichen wollten. Kaum jemand hat sich über die zweite Säge geäußert.

Ich bin bis jetzt zufrieden mit der 4T Scheppach. Warten wir die Langzeiterfahrungen ab. Der Sägendoktor wollte nach 100 Betriebsstunden noch mal ein Video hochladen und sich äußern.

Gruß, Oke

_________________
:stihl: MS181c - MS261c - MS441cm
:dolmar: Super100 - PS43 - PS9010
:Husky: Spezial40
:solo: Shindaiwa 642s

Hanomag R217s
Victory GTS-1500 Holzschredder


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2024, 10:30 
Offline

Registriert: Dienstag 6. April 2021, 15:29
Beiträge: 299
Wohnort: Berlin
Zitat:
Der Sägendoktor wollte nach 100 Betriebsstunden noch mal ein Video hochladen und sich äußern.
Wie lange sollen wir denn auf dieses Video warten. 100 Stunden sind schon eine ganze Menge. Wenn man dann mehr als eine Säge am Start hat, muss man schon ganz schön ranklotzen, dass man die 100 Stunden zeitnah hinbekommt und nicht erst in 3 Jahren.

_________________
:stihl: MS 881
:stihl: MS 261 C
:stihl: MSA 300 C-O
Efco MTH 5100


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2024, 10:47 
Offline

Registriert: Sonntag 25. Juni 2023, 20:12
Beiträge: 110
Könnte 4 takt nicht eine gute Alternative zur 2 takt sein ?
Vielleicht hole ich mir auch eine 4 takt säge, die Neugier steigt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2024, 11:31 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 20:10
Beiträge: 2006
Wohnort: Hochstetten-Dhaun
@Dikado. Er vermietet Maschinen.
Und wenn er die zu einem günstigen Kurs vermietet, dann sind die 100h schnell erreicht.
Grade für Schrebergärten, oder wo man nicht so Lärmintensiv arbeiten will ist die 4takter bestimmt interessant.
DIE AKKUFRAKTION IST JETZT STILL WEIL ES HIER UM DIE 4Takt Säge geht.
UND ICH WEISS DAS AKKU´s noch leiser sind.
BITTE DANKE!!!!
Es will auch nicht jeder mit Akku arbeiten.
Und bei manchen ist es besser wenn da nur Benzin rein kommt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2024, 13:49 
Offline

Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 14:20
Beiträge: 156
Wie bereibt ihr die Säge?
Tankstellen Otto oder Sonderkraftstoff (...blauer Kamister, ist klar ;) )
Die Nachteile vom Ottokraftstoff bleiben ja trotz 4 Takt Technik.
Müsste die Säge etwas angefettet werden für Alkylat? Beim 2 Takter ist das ja in der Regel der Fall.

_________________
Grüße Ludwig

:dolmar::Dolmar: PS 350C : :dolmar: Dolmar PS 420C :dolmar: Dolmar PS 5000H : :dolmar: Dolmar: PS 6100
:Husky: 135 Alias McCulloch CS350
Praktiker PKS 1500, Max Bahr MKS4035 (beide baugleicher Husky Verschnitt made in USA:-)
Diverse motorisierte Cinaböller als Gartenhelfer;-)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2024, 13:55 
Offline

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 21:57
Beiträge: 664
Wird auch beim 4Takter so sein, Vergasertechnisch ist es ja das gleiche.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2024, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 15:42
Beiträge: 2864
Wohnort: Randberlin Nordost
Das macht die Motronic dieses High-End-Gerätes doch ganz von alleine. :groehl:

Im Ernst: Solche Geräte laufen vermutlich ab 88 Oktan problemlos und merken keinen wirklichen Unterschied bei höherwertigem Sprit. Ich würde nur kein E10 tanken, dann passiert es schon mal dass das Gerät nach eine paar Monaten nicht mehr anspringt.

_________________
Gruß aus Randberlin Nordost, Rocco

:stihl: MS 400-C | MS 260 | MS 250-C
:stihl: Oldtimer: 07 | 08 | 08S | 028AV | 015L | 015AV
:gta26: Sonntagssäge GTA26 + Fiskars Bügelsäge


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Februar 2024, 16:04 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. Januar 2014, 10:43
Beiträge: 779
Wohnort: Wittstock
Enno, vom YT Kanal Mr. Moto hat die auch getestet. https://youtu.be/boz5eDu43v0?feature=shared


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 219 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 16 7 8 9 10 11 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de