Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 29. Februar 2024, 09:02

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 07:17 
Offline

Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 22:32
Beiträge: 110
Hallo zusammen,

ich überhole derzeit eine ältere Stihl für meinen Schwager. Insbesondere der Deckel vom Kettenkasten ist - ich denke durch altes Harz - unschön bräunlich gefärbt. Das Harz ist "bockhart". Gibt es denn eine Möglichkeit, das Zeug mittels Reiniger runterzubekommen?

Grüße Markus


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 8079
Wohnort: Bonn
Druckluft und dann in die Spühlmaschine. Vorher ggf. Backofenreiniger

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 08:58 
Offline

Registriert: Sonntag 25. September 2005, 10:19
Beiträge: 7499
Wohnort: Iserlohn
Das Thema ist fast so alt wie das Forum hier. ;)

Stichwort: Motorsäge reinigen und ähnliche.

Manchmal hilft ja schon Wasser, manchmal auch heisses Wasser.
Bei Chemie immer sich über Nebenwirkungen informieren - falls man Zweifel an den Infos hat an nicht auffälliger Stelle an Metall und/oder Kunststoff vorher testen und sich Wirkstoff , Konzentration und Einwirkdauer merken oder besser notieren.

Z.B. gibt es von Sägenanbietern Sägenreiniger. Die sind wahrscheinlich nicht die preiswerteste Variante - aber die sollten wissen was sie verkaufen.
Ballistol hat auch einen Werkzeug- und Sägenreiniger wie viele Mitbewerber.
Einige hier aus dem Forum nutzen Backofenreiniger, da im Zweifel vorher testen, welche Einwirkzeit passt. Denn es wird ja wenig helfen, wenn der Dreck weg ist und die Farbe angegriffen oder auch weg ist. :pfeifen:
Wenn ich das in den Videos im Netz richtig sehe, werden auch Soda (Backpulver) pur oder in Mischung eingesetzt?

Bei Rost auf den Schienen arbeiten die auf der anderen Seite des Atlantiks manchmal auch mit Gleichspannung und nutzen Elektrolyse-Effekte. Wenn es nicht um Rost geht, ist das weniger sinnvoll?

Es soll auch Nutzer geben die ihren Geschirrspüler zur Reinigung von stark verschmutzen Sägenteilen nutzen.

Bei Luftfiltern, abhängig von der Bauart, hab ich schon mit Geschirrspülmittel und Druckluft noch einige Filter reinigen können.

Beim Vergaser kann man z.B. auch neben Vergaserreinigerspray und/oder Ultraschall pur oder mit Reinigungsmitteln einsetzen.

Soweit die Theorie - falls sich das zu reinigende Gerät auflöst war das Mittel zu scharf. :KK: :heulen:

MfG
Hainbuche

_________________
Wenn's nix wird, wird's feuerholz


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 09:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 22:02
Beiträge: 17815
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Verschoben.

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 4461
Wohnort: Niederösterreich
stihl varioclean oder medialub, ballistol, etc.
ich selber nehm das varioclean, wenn das leer ist werde ich was weniger stechend riechendes versuchen.
meist gebe ich die sachen dann noch in den geschirrspüler (sofern ich allein zu hause bin)...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 17:29 
Offline

Registriert: Mittwoch 25. November 2020, 05:26
Beiträge: 860
Gibt auch einige, die solche Teile in Waschlauge einlegen. Dabei helfen die Enzyme in modernen Waschpulvern.
Größer aus dem Hunsrück, Stefan


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2024, 17:57 
Offline

Registriert: Freitag 11. November 2022, 18:10
Beiträge: 137
Zitat:
ich selber nehm das varioclean, wenn das leer ist werde ich was weniger stechend riechendes versuchen.
Da empfehle ich das Medialub.Das reinigt gut, auch Harz und riecht echt angenehm.Hinterlässt wohl auch nen minimalen Film auf dem Gerät bei mehrmaliger benutzung der Schmutzabweisend ist.
Ich mag das Zeug


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:16 
Offline

Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 22:32
Beiträge: 110
Hallo zusammen.

Backofenspray hat bestens funktioniert. Grüße Markus


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de