Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 1. September 2014, 20:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Moto Mix
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juni 2005, 16:58 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
Um noch einmal das leidige Thema Sonderkraftstoff aufzugreifen.

Ich habe jetzt mit sehr vielen Händlerkollegen gesprochen und alle sagen das selbe Moto Mix stinkt bzw. viele Kunden haben von Moto Mix auf Aspen, Oest gewechselt weil Moto Mix bei der Verbrennung sehr merkwürdig riecht.
Und eine Vielzahl von Kunden die ausschliesslich Moto Mix fuhren hatten Motorschäden in Form von Kolbenfressern, ausgeglühten Kurbelwellen,Lager und abgerissenen Pleueln. Wobei ich nicht sagen will es liegt am Moto Mix aber es ist schon auffällig. Ich hatte mit Aspen noch nie dieses Problem, wie sieht es bei euch aus?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juni 2005, 18:04 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 15314
Wohnort: Lörrach
Hallo,

das einzige Mal, dass ich was Negatives über Motomix gehört habe, war hier im Forum, ich glaube es war von "Waldarbeiter". Stihl zeigte sich damals allerdings überaus kulant!

Wir verwenden bei allen Maschinen mit Zweitaktmotor (Motorsägen, Heckenschere, Freischneider) nur noch Motomix. Ich finde, die Abgase haben einen natürlichen Geruch und reizen nicht wie die Benzinabgase.

Auch über Aspen habe ich nur Gutes gehört. Ein befreundeter Stihl-Händler hat außerdem Öko-Mix im Programm, das habe ich allerdings noch nie ausprobiert - ist auch nicht billiger als Motomix.

_________________
Gruß Martin

:Husky: 346 XPG New Edition (38) 560 XP (45), :dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 260 (von meinem Vater) (37), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juni 2005, 18:25 
Offline
Moderator

Registriert: Donnerstag 3. März 2005, 20:19
Beiträge: 2218
Wohnort: Sprockhövel
Hallo,
negatives über Motomix habe ich auch noch nicht gehört, es hat einen eigenen Geruch, aber nicht negativ. Ein Kollege nutzt nur Motomix, bisher nie Probleme. Ich nehme Aspen und Storz, völlig problemlos!
Jörn


Zuletzt geändert von Jörn am Freitag 1. Juli 2005, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juni 2005, 19:33 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Januar 2005, 21:49
Beiträge: 296
Wohnort: Collenberg
Hallo,

Martin du hast recht hatte mal ein Problem mit MotoMix ist aber alles zu unserere Zufriedenheit geklärt fahren den Mix immernoch und siehe da keine Probleme mehr damit, wasn Glück.Das mit dem Geruch höre ich auch immer wieder.
Das mit dem Wechsel mit dem ist so ne Sache bei uns bekommen den Serive halt mit auch wenn es teuer ist.
Zenoah wie sind den die Preise bei dir im 50l und 200l Gebinden??

mfg
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2005, 08:16 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
Der Liter Aspen kosten bei mir normalerweise 2,13Euro netto, ich sag dir aber nochmal Preise bei 50 Litern und 200 Litern!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2005, 12:21 
Offline
Moderator

Registriert: Donnerstag 3. März 2005, 20:19
Beiträge: 2218
Wohnort: Sprockhövel
Ich zahl bei Storz für ein 25l Gebinde, 2.06EUR netto pro Liter. Fracht 15.- EUR. 2,13 ist auch i.O., bei Interforst 2,65 25L Gebinde Aspen. Wie hoch ist bei dir die Fracht?
Gruß
Jörn


Zuletzt geändert von Jörn am Freitag 1. Juli 2005, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2005, 13:12 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
25 Liter Gebinde kostet bei mir 12 Euro versichert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 17. Oktober 2005, 20:58 
Offline

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 19:22
Beiträge: 13
Wohnort: Niedersachsen
Hallo erstmaaaaal, ;)

wir haben bei uns auf der Arbeit alle Geräte auf MotoMix umgstellt, so weit so gut.

Wir haben es im 200l Gebinde hier stehen und nun stellt sich die Frage wie füllt man es am Besten (Sichersten) in die kleineren Kanister um?

Kann die alte E-Dieselpumpe dafür bedenkenlos genutzt werden oder müssen wir uns dafür eine andere Vorrichtung basteln, z.B. liegend auf einem Gestell und dann über einen einfachen Auslaßhahn rauslaufen lassen??

Wie macht ihr das bei Euch??

_________________
Gruß
Cashy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Oktober 2005, 10:42 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
Wie soll der Kraftstoff denn sonnst kommen mit dem Fahrradkurier?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Oktober 2005, 14:12 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
Prinzipiell stimme ich dir ja zu aber es geht ja nun nicht anders.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Oktober 2005, 20:19 
Offline
Moderator

Registriert: Donnerstag 3. März 2005, 20:19
Beiträge: 2218
Wohnort: Sprockhövel
Wenn ich bei einem Händler in der Nähe kaufe, fahre ich mit dem Auto hin, der Händler wird meines wissens nach mit einem Transporter belifert- auch nicht ökologisch. Wo fängt das ökologische Gewissen an? Trinkst du Kaffee oder Tee? Wo kommt der her?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2005, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 5. November 2004, 10:19
Beiträge: 8984
Wohnort: Bochum
Hi,

ich fahre weiterhin Aspen da mir der Abgasgeruch sympatischer ist.

MfG
Ebbemichel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2005, 15:01 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
@ Ebbemichel hauptsache du wirst nicht abhängig :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2005, 19:47 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Januar 2005, 21:49
Beiträge: 296
Wohnort: Collenberg
Hallo, wenn jemand auf ökologisch setzt müsste er meiner Meinug große Gebinden kaufen so wie wir haben 400Liter gekauft für den Winter und im Früling kommt dann wieder eine Lieferung.
So muss der Lkw nur zwei mal im Jahr uns anfahren. Oder denke ich falsch??
Gruss vom
Waldi

_________________
Chaos ist die beste Ordnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2005, 20:35 
Offline

Registriert: Samstag 24. September 2005, 14:30
Beiträge: 31
Wenn schon ökologisch, dann eine Zweitaktdieselmotorsäge mit Biodiesel. Und Chaos schreibt man mit H :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aspensprit richt komisch ??
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2005, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2005, 20:48
Beiträge: 42
Wohnort: Dußlingen
Wenn der Aspensprit komisch richen soll versucht es mal so.
Habe in meiner Lehre zum Kf.- Mechaniker vor 100 Jahren :oops: vom Meister folgendes auf den Weg bekommen:
Ein Schnapsglas befüllt mit Distelöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl in den Tank vom 2 Takter! was bewirkt das?
Der Brennraum wird von Ablagerungen befreit, aus dem Auspuff richt es wie ander Pommes Bude :P Die Leistung vom Motor lässt etwas nach, sobald der Tank leer ist , ist alles wieder normal, keine Pommes mehr :cry: aber der Brennraum ist wie neu. :P :P
gruß
Bernd :oops:

_________________
Nimm Dir Zeit und nicht das Leben, fahr auf den Baum und nicht daneben!! :-)Huskqvarna 340, 136

MCCulloch PM 374 zum ausasten

Dolmar PS52 meinem Sohn geschenkt

Mutti hat jetzt auch den Sägeschein gemacht!!!!!! Hut Ab, Respekt, Geil !!!!, nur, jetzt habe ich meine Sägen nicht nur für mich!!!


Der Baumschreck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Oktober 2005, 06:47 
Offline

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 19:22
Beiträge: 13
Wohnort: Niedersachsen
Cashy hat geschrieben:
Hallo erstmaaaaal, ;)

wir haben bei uns auf der Arbeit alle Geräte auf MotoMix umgstellt, so weit so gut.

Wir haben es im 200l Gebinde hier stehen und nun stellt sich die Frage wie füllt man es am Besten (Sichersten) in die kleineren Kanister um?

Kann die alte E-Dieselpumpe dafür bedenkenlos genutzt werden oder müssen wir uns dafür eine andere Vorrichtung basteln, z.B. liegend auf einem Gestell und dann über einen einfachen Auslaßhahn rauslaufen lassen??

Wie macht ihr das bei Euch??


...nur um nochmal an die eigentliche Frage zu erinnern..;)

_________________
Gruß
Cashy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Oktober 2005, 19:41 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Januar 2005, 21:49
Beiträge: 296
Wohnort: Collenberg
Hallo Cashy, wir haben eine alte Dieselpumpe die pro Pumpenhub ca 0,15l
fördert das dauert vielleicht etwas länger als eine Motorbetriebene aber man kann genauer einfüllen.
Gruss
Michael

_________________
Chaos ist die beste Ordnung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2005, 09:06 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11239
Wohnort: Nordschweden
Es gibt z.B. manuelle Fasspumpen bei Aspen die empfehle ich sehr, das grosse Fass würde ich nicht legen das zerdrückst du wenn es voll ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Pommesbude
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2005, 09:11 
Offline

Registriert: Dienstag 8. Februar 2005, 18:47
Beiträge: 18
Wohnort: Tornesch / Schleswig-Holstein
Erstmal Moin zusammen !

@ Baumschreck:
Hast Du das denn tatsächlich ausprobiert oder ist das nur eine der Weisheiten, die man so von Meistern und Alt-Gesellen gesagt bekommt?

Wenn es tatsächlich funktioniert, fänd ich das recht spannend. :!:

Gruß aus dem hohen Norden..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: autonaleta, cabi, Eicher3055, galabauer, Holzspecht, Malte241, matze6820, Roxin, Smiak, Solosachse, tschramm, xl185s und 35 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de