Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 1. November 2014, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Scheibenspühlung Spartherm Varia
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Dezember 2009, 22:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2008, 16:59
Beiträge: 23
Wohnort: 46325 Borken
Hallo,

an meinem Kamin Spartherm Varia kann ich die Sekundärluft nicht regeln und meine Scheibe wird ständig schwarz nach ca. 5-7 Tagen, ist das normal?


Muss ich die Primärluft (Luftzufuhr von unten) schließen oder immer offen lassen?

Was kann ich gegen das verrußen der Scheibe unternehmen?

Danke!

mfg
k. wendholt

_________________
http://top-finanz.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Dezember 2009, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. April 2007, 09:01
Beiträge: 583
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschland´s
Hallo Klaus,

- Holz wirklich trocken?
- Scheite evtl. zu groß?
- Scheite nicht mit der Stirnfläche zum Fenster einlegen

Ansich sollte bei einem guten Holzofen die Primärluft nach dem anzünden komplett zu schließen sein.
Nun ist es schwer einen Ofen unter den Bedingungen xx mit einem Ofen zu vergleichen der unter den
Bedingungen xy arbeitet. Schornsteinquerschnitt, Schornsteinhöhe, Schornsteinmündung- Abstand zu
den Nachbarhäusern, Abstand zum Dachfirst, Holzart- feuchte- größe usw. sind immer individuelle
Faktoren.
Lass auch immer 3-4 cm Asche im Brennraum liegen die du beim anfeuern mit einem Scheit ein wenig
verdichtest. Das soll die Brennraumtemperatur erhöhen und vielleicht brennt deine Scheib dann frei.
Woher bekomt dein Reaktor seine Zuluft?

_________________
bis denne, Jenne ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Dezember 2009, 23:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 7. November 2009, 15:23
Beiträge: 6993
Wohnort: Saarland
Hallo Klaus,

kann mich Jenne´s Ausführung nur anschließen.

Ich habe noch einen alten Ofen der nur ne primäre Klappe hat, also keine Scheibenspülung. Wenn meine Scheibe mal zu ist, dann wird sie spätestens beim nächsten Brand frei. Wenn du eine gute und saubere Verbrennung hast, also auch eine hohe Brennraumtemperatur, müsste sie sich eigentlich schon von selbst reinigen.

Was sagt deine Beschreibung beim Abbrand? Primär zu und nur sekundär auf, oder beides? Schau mal nach. Ansonsten probier mal aus, wenn dein Ofen richtig gut angefeuert ist, die primär zu schließen und nur die sekundär offen zu lassen. Manchmal muss man auch einfach etwas ausprobieren und einen Mittelweg finden.

Kannst es ja auch mal mit dieser Anfeuermethode probieren, falls du es nicht schon so machst. Bitte den Film anschauen. Ist echt klasse. Verhindert auch ein Verrußen der Scheibe und macht weniger Arbeit ;)

_________________
Gruß Chris

:stihl: MS200 (30)
:Husky: 346XPG (38) 346XPG *ported* (45) 357XPG (45) 181 (50/60)
:dolmar: PS7900H (50/60) PS7900H ("HotSaw")

Bilder der Saarlandfraktion Bilder Holzschuppen Teilnehmerliste EMH 2014


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 00:12 
Offline

Registriert: Samstag 13. Juni 2009, 18:38
Beiträge: 517
Mann nett das Verbrennung's Prinzip Pyrolyse.
Ab 500C° verbrennt der mist auf der Scheibe.
An deiner stelle würde ich die Luftzufuhr etwas höher stellen.




Seit kurzen gibt es dieses Prinzip auch in Backöfen die dann 1h auf 500 Heizen. Aber diese Geräte sind noch in der Anschaffung sehr Teuer.

Gruß
niku

_________________
Für meine Bilder gilt das ©!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 00:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 18:40
Beiträge: 317
Wohnort: Zwickauer Land, Nähe Sachsenring
Hallo Klaus,

wenn ich richtig geschaut habe, hat Dein Ofen 11 kw. Und die wollen bedient werden. Also wenn mit Deinem Holz alles in Ordnung ist (siehe Jenne), dann Ofen voll Holz (Menge siehe Hersteller), alle Regler auf und Feuer frei. Nimm zum Anzünden kleines Nadelholz. Das brennt schnell an und bringt erstmal Temperatur in den Ofen. Wenn alles Holz in heller Flamme steht, kannst Du die Primärluft (unten) etwas zurücknehmen. Sekundärluft bleibt bei Holz eigentlich immer offen.
Normalerweise müsste Deine Scheibe sich dann freibrennen. :)

_________________
Gruß Meter


---------------------------------------------------------

Dolmar PS 350
Dolmar PS 5000

Tophandle Schlumpf
Und ne Sym Quadraider


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 04:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Januar 2009, 02:05
Beiträge: 2087
Wohnort: Wilnsdorf/Siegerland
Hallo,
bei meinem Ofen nach dem Anfeuern Primärluft bei Holzverbrennung komplett zu und bei genug Brennraumtemperatur und trockenem Holz sollte die Scheibenspülung funktionieren.

Jenne hat ja eigentlich schon alles andere beschrieben was sonst noch sein kann !

Etwas grauer Belag bildet sich an meiner Scheibe auch mal , meist wenn der Ofen ausgeht.
Denke aber mal das ist Normal.

_________________
Gruß Christian!

Husqvarna 136, 142e,435,353
6 to. Spalter Woodstar

Ein paar wenige Bilder! --
viewtopic.php?f=6&t=52590


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 11:51 
Offline

Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:40
Beiträge: 688
Wohnort: LKrs KA
Hallo Klaus,
Problem bekannt.
Abhilfe: Rost raus und durch ein Schamottestein komplett verschlossen.
Luftzufur erfolgt ausschließlich über die Scheibe.
Das Holz stelle ich senkrecht an die hinteren Schamottesteine gelehnt. Min. 3- max. 5 Stück sorgen für beste Verbrennungsergebnisse.
Hatte vorher das selbe Problem Nun funktioniert es seit über einem Jahr einwandfrei.
Somit hast Du einen "Grundofen" - Verbrennung wird besser.
Zum Putzn bei sehr hartnäckiger Verschmutzung: kalter ofen 5 - 10 min Bachofenspray dünn aufgesprüht einwirken lassen mit feuchtem Schwammtuch abwischen.

Viel Erfolg - allzeit warm und frohe Weihnacht
Peter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 12:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 11. Februar 2008, 16:59
Beiträge: 23
Wohnort: 46325 Borken
hallo,

danke für die vielen tipps!

bei meinem ofen kann ich die sekundärluft nicht regeln bzw. beeinflussen!

wenn ich die primärluft schließe erzeuge ich doch weniger hitze und die scheibe müsste doch noch mehr verrußen, oder?

laut bedienung kann ich meinen ofen mit 4 kg holz beladen, ist das viel oder wenig bzw. ist es schlimm, wenn man mal 6 kg holz reinpackt?

bis dann
klaus

_________________
http://top-finanz.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Februar 2008, 15:57
Beiträge: 1778
Wohnort: 38239 Salzgitter-Üfingen
Habe zwar einen anderen Ofen, aber ich schließe die Primärluftzufuhr nur soweit, dass das Holz noch mit schöner Flamme brennt. Dann bleibt die Scheibe lange sauber, bekommt aber im laufe der Zeit einen leichten grauschleier.

Gruß Frank

_________________
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus.
Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. September 2005, 22:42
Beiträge: 3330
Wohnort: Hannover / Alter: 35 Jahre
Mach mal folgendes:
Belade den Ofen mit Holz, ruhig 5 Kilo.
Dann einen Scheiterhaufen aus Anzuendholz , welches 3x3 cm Dicke und 20 cm Laenge hat oben drauf. Wird hier gut beschrieben:
http://www.oberholzer.info/lufthygiene/ ... umikon.pdf
Die Primaerluft immer volle Pulle auf, aber dafuer den Zugregler nach dem Anfeuern zu stellen ( der geht ja nicht ganz zu ) . Das sorgt fuer eine gute Verbrennung mit viel Sauerstoff und eine Lange Verweildauer der Hitze im Ofen, dadurch erhoet sich die Scheibentemperatur und die Scheibe brennt frei!
Das beste fuer einen Ofen ist immer volle Pulle Sauerstoff geben damit das Erzuegte Holzgas auch ganz verbrennen kann.
Wenn Du keinne Zugschieber hast, besorg Dir einfach ein neues Abgasrohr mit Schieber, gibt es in jedem Baumarkt.
Ich regele meinen Ofen garnicht mehr, immer volle Pulle auf und dafuer den Zugschieber zu, das passt bei mir am besten!

_________________
www.heizenundholz.de

In Memory of Kalle
www.beelzebubs.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 18:17 
Offline

Registriert: Samstag 28. März 2009, 18:39
Beiträge: 364
Hallo,

Zitat:
Zum Putzn bei sehr hartnäckiger Verschmutzung: kalter ofen 5 - 10 min Bachofenspray dünn aufgesprüht einwirken lassen mit feuchtem Schwammtuch abwischen.


Ich habe bisher noch jeden Dreck mit dem guten, alten Aschetrick wegbekommen.

Zitat:
Rost raus und durch ein Schamottestein komplett verschlossen.


Aber dann ist doch auch der Aschekasten außer Funktion, oder sehe ich das falsch?!

Zitat:
Ich regele meinen Ofen garnicht mehr, immer volle Pulle auf und dafuer den Zugschieber zu, das passt bei mir am besten!


Das leuchtet mir soweit ein. Allerdings: Wenn das die beste Abbrand-Methode wäre, warum wird sie dann nicht werkseitig so eingebaut?

redneb

(der jeden Morgen Scheibe putzt)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 18:40
Beiträge: 317
Wohnort: Zwickauer Land, Nähe Sachsenring
Also bei meinem Hark funktioniert das mit dem Zugregler wunderbar. Feuer brennt schön ruhig und der Ofen hält nach dem Abbrand bedeutend länger warm. :D
Holzmenge hab ich bisher immer mehr genommen (2 kg lt. Hersteller). Größere Holzstücke geben doch ihre Energie eh nicht mit einem Schlag ab, oder? Ich denk mal gefährlich wird es erst, wenn man den Ofen mit Kleinzeug zu voll macht, welches dann seine Energie in relativ kurzer Zeit schnell abgibt. Berichtigt mich bitte, wenn das Quatsch ist.
Kann es sein das Klaus einen Kamineinsatz hat? Gibt es da überhaupt einen Zugregler? :?:

_________________
Gruß Meter


---------------------------------------------------------

Dolmar PS 350
Dolmar PS 5000

Tophandle Schlumpf
Und ne Sym Quadraider


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 20:35 
Offline

Registriert: Samstag 28. März 2009, 18:39
Beiträge: 364
Zitat:
Also bei meinem Hark funktioniert das mit dem Zugregler wunderbar.


Meiner hat gar keinen, Wurde mir auch nicht empfohlen.

redneb


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 18:40
Beiträge: 317
Wohnort: Zwickauer Land, Nähe Sachsenring
@ redneb
Hab mich bissl unglücklich ausgedrückt. Der Zugregler befindet sich am Kaminrohr. Kann man in jedem Baumarkt kaufen. Hat also nichts mit dem Ofen an sich zu tun. Quasi eine Regelklappe im Schornstein.

_________________
Gruß Meter


---------------------------------------------------------

Dolmar PS 350
Dolmar PS 5000

Tophandle Schlumpf
Und ne Sym Quadraider


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 21:52 
Offline

Registriert: Samstag 28. März 2009, 18:39
Beiträge: 364
@ meter,

ich weiß schon, wo ein Zugregler sitzt: Am (bzw im) Rohr knapp über dem Ofen.

Zum Lieferumfang meines Hark gehörte dieses Rohr serienmäßig dazu. OHNE Zugregler.

Wenn das doch die sozusagen beste Lösung ist - warum wird sie dann nicht gleich mitgeliefert? Da müssen die sich doch was bei denken.

redneb


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juli 2006, 19:26
Beiträge: 562
Wohnort: Südlohn
Hallo Klaus

Bei meinem Ofen (HARK H 17 F) werden die Scheiben auf dauer
auch immer etwas Schwarz.
Da gibt es nur 2 Sachen die helfen :

Vollpacken mit Holz und volle Kanne Luftzufuhr ,oder
die Scheibe mit Zeitungspapier und Asche reinigen.

Gruss aus dem Münsterland

_________________
Gruss aus dem Münsterland

RALF

woodevil

MS 270
Grizzly 38/16
Ikra BKS 401 E-Säge
Fällheber und Sappie und Sonstiges.
FISKARS 2400 !!!
2 Alufälkeile 1050 Gramm !!!
Geschenk von meiner Frau Karin: KITY PV 6000 Holzspalter !!! Danke!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 29. September 2005, 22:42
Beiträge: 3330
Wohnort: Hannover / Alter: 35 Jahre
Die schwarzen Scheiben kommen meist von dem gleichen Problem, zu grußer Füllraum, große Scheibe, damit man schön in die Flammen schauen kann. Der wird dann halt oft nicht heiß genug.
Also mehr Holz rein packen und volle Pulle.
Ich mache in meinen Hark locker 5-6 Kilo Holz rein, schadet uberhaupt nicht!

_________________
www.heizenundholz.de

In Memory of Kalle
www.beelzebubs.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2009, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 18:40
Beiträge: 317
Wohnort: Zwickauer Land, Nähe Sachsenring
@redneb
Sorry, hab das falsch verstanden. Mein Hark (Veris) ist aus dem Baumarkt. Hab die Ofenrohre extra gekauft.

Zitat:
Wenn das doch die sozusagen beste Lösung ist - warum wird sie dann nicht gleich mitgeliefert? Da müssen die sich doch was bei denken.

Keine Ahnung. Mach Hark doch mal den Vorschlag. Oder wissen die mehr wie mir?

_________________
Gruß Meter


---------------------------------------------------------

Dolmar PS 350
Dolmar PS 5000

Tophandle Schlumpf
Und ne Sym Quadraider


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Dezember 2009, 00:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 23:18
Beiträge: 91
Wohnort: Bei Münster/Westf.
:wink:
Hallo Klaus!

Auch Ich habe einen Hark Automatik Ofen mit Prmärluft von Unten und Sekundärluft über die Scheibenspülung.Hark schreibt folgendes:Beim abbrennen von Braunkohlebrikett Primärluft über den Regeler öffnen und Sekundärluft schließen.Beim Abbrand von Holz sollte nur die Sekundärluft (Scheibenspülung)geöffnet sein.Wir machen beim anzünden die Primärluft zur Hälfte auf und nach dem anbrennen die Primärluft (von Unten)wieder zu.Klappt 100%ig .Nach ein Paar Tagen habe ich auch eine leicht Graue Ablagerung auf der Scheibe genau unter den Luftschlitzen.Als wir den Ofen neu hatten,haben wir Holz von einem Bekannten bekommen was wohl noch noch nicht richtig Trocken war,da fing die Scheibe auch an zu Rußen,da das restfeuchte Holz über die Scheibenspülung allein nicht genug Zug zusammen bekam, um richtig zu Verbrennen,wenn wir dann die Primärluft geöffnet haben brannte das Holz zwar gut,die Scheibe verrußte aber weil dann zuwenig Luft über die Scheibe einströmte.

Gruss auch aus dem Münsterland

Bernd :wink:

P.S Backofenspray funktioniert nur auf verrußten Scheiben.Sprühst du das auf Saubere Scheiben siehst du nach dem Putzen keinen Unterschied :mrgreen: :groehl:

_________________
Man kann nicht alles wissen,aber wenn man weiss wie und wo man suchen muss,weiss man schon ne Menge!
Erste neue!!! MS 192 c-e zum entasten
2xMS 260 und gut zufrieden!
Jetzt auch 044 mit 40er,50er, und 63er Schwert
Güde 7 T Elektrospalter
Güde P 2500 Schärfgerät
Und ne'Schubkarre

Eigentlich wollte ich nur n'bisschen Brennholz sägen!
So vier Sägen brauch man schon zum Brennholzen(wenn ma eine kaputtgeht) :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Dezember 2009, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 23:18
Beiträge: 91
Wohnort: Bei Münster/Westf.
:wink:
Hallo Klaus!!!!!!!!!!!

Hatt es geklappt?Bleiben die Scheiben nun saubär? :D

Gruß Bernd! :wink:

_________________
Man kann nicht alles wissen,aber wenn man weiss wie und wo man suchen muss,weiss man schon ne Menge!
Erste neue!!! MS 192 c-e zum entasten
2xMS 260 und gut zufrieden!
Jetzt auch 044 mit 40er,50er, und 63er Schwert
Güde 7 T Elektrospalter
Güde P 2500 Schärfgerät
Und ne'Schubkarre

Eigentlich wollte ich nur n'bisschen Brennholz sägen!
So vier Sägen brauch man schon zum Brennholzen(wenn ma eine kaputtgeht) :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de